• LED Glühfaden & Glühwendel Leuchtmittel als Glühbirnen Ersatz

    LED Glühfaden Birne E27 LED Fadenlampen sind Retrofit Leuchtmittel ein guter Ersatz für Glühbirnen. Die Leuchten können in bestehenden Fassungen und ohne Trafo, Treiber oder Netzteil zu betrieben werden. Geläufig ist auch der Begriff Filament Leuchtmittel.
    Eine einfache Vergleichsmöglichkeit zwischen einer Glühbirne und eines LED Glühfaden Leuchtmittels bietet der Lichtstrom. Die Leistungsaufnahme einer herkömmlichen Glühlampe sich über die Lumenangaben vergleichen.

    Lichtstrom einer Glühbirne

    Glühbirne 15 Watt = ca. 136 Lumen
    Glühbirne 40 Watt = ca. 470 Lumen
    Glühbirne 60 Watt = ca. 800 Lumen


  • LED Glühfaden Birne leuchtetLED Glühfaden Lampen sehen einer herkömmlichen Glühbirne mit Glühfaden sehr ähnlich. Durch die COB Technik werden die LED Chips auf kleinen Fäden angebacht und immitieren so das Design einer Glühbirne. Dadurch geben die Filament Leuchtmittel  Leuchtstrahlung in alle Richtungen ab.

    Einsatzzweck der Glühfaden Leuchtmittel

    Sind Sie auf der Suche nach einer Birne die Ihr Licht in alle Richtungen abgibt? Dann sollten Sie sich für ein LED Glühfaden Leuchtmittel entscheiden. Vor allem in Einsatz in engen Räumen wie Treppenhäusern und Lampen mit Schirmen können die Glühwendel Birnen punkten. Durch den Retrofit Sockel können die Birnen einfach in den ahsuhaltsüblichen Sockel geschraubt werden.

    Suchen Sie lieber eine punktuelle, aber dafür stärkere Beleuchtung?
    Moderne LED Birnen strahlen meist mit einem kleineren Abstrahlwinkel. Durch den üblichen Kühlkörper und die Anordnung der LED Chips strahlt die Lampe eher in eine Richtung. Je nach Einsatzweck kann dies vorteilhaft oder störend sein.

    Abstrahlverhalten einer Glühwendel Birne

    Bestandteile einer LED Fadenlampe:

    E14 LED Glüfwendel Birne AbstrahlungZu den essentiellen Bestandteilen einer LED Fadenlampe, auch LED Filament Lampe genannt, gehört der drahtförmige, stromzuführende LED Leuchtfaden, der Sockel, der zur Abschirmung vorgesehene und mit Heliumgas befüllte Glaskolben und ein Netzgerät zur Verwandlung des Stromnetzes von AC auf DC. Die LED Fadenlampe ähnelt optisch der klassischen Glühbirne und auch der Glaskolben aus Echtglas und der Schraubsockel sind baugleich passend zum E14- oder E27-Standard im Edison-Design.

    Funktionsprinzip des LED-Leuchtfadens:

    Eine LED-Fadenlampe basiert auf der ?Chip on Board?-Technik (COB), auf der bis zu 30 einzelne LEDs als Leuchtfaden auf einer Leiterplatte angebracht werden. Diese Mikro-LEDs sind miteinander in Reihe verkettet, und durch beidseitige Enden per elektrischem Kontakt verbunden und von einem phosphorhaltigen Verguss umhüllt.

    Der Leuchtfaden ist auch ein Bestandteil der Vorschalttechnik, die im Schraubsockel untergebracht ist. Das warmweiße Licht wird durch die Kombination aus roten und blauen LEDs erzeugt. Durch die Vielzahl der LED-Chips werden potentielle Farbwertunterschiede der Chips überwiegend ausgeglichen. Die ausstrahlende Farbtemperatur von 2700 bis 2900 Kelvin ist kohärent mit der Temperatur einer Glübirne.

    Detaillierte Ansicht des LED-Fadens:

    Glühfaden Leuchtmittel mit deutlich sichtbarem Filament

    Im Vergleich noch die Abbildung eines klassischen Glühdrahtes einer Deko Leuchte:

    Glühfaden einer Glühbirne

    Vorteile einer LED Fadenlampe:

     Artikelnummer 10015 - Real Led Glühfaden Kerze  E14 LED Glühwendel Kerze RealLED im Einsatz:Zu den bedeutendsten Vorteilen der LED Fadenlampe zählt die enorme Energieeffizienz, die je nach Modell in den besten Energieklassen A+ sowie A++ eingestuft werden. Im Vergleich zur Glühbirne wird der Verbrauch um 90 Prozent reduziert und bei identischem Lichtstrom. Eine herkömmliche 25 Watt-Glühbirne entspricht dabei einem Lichtstrom von etwa 250 Lumen, eine 40 Watt-Birne entspricht rund 470 Lumen und eine 60-Watt-Birne etwa 800 Lumen. Pro Leuchtfaden kann prinzipiell bis zu ein Watt an Leistung aufgenommen werden, das eine Lichtausbeute von 100 lm/W erzeugt.

    Die Lebensdauer einer LED Fadenlampe ist sehr unterschiedlich, weil dies von der Betriebstemperatur abhängig ist. Hochwertige Modelle geben jedoch beispielsweise 15.000 Stunden oder mehr als Nutzungsdauer an und sind damit einer herkömmlichen Glühbirne die nur rund 1000 Stunden leuchtet, um das Fünfzehnfache überlegen. Ein weiterer Pluspunkt ist der beinahe omnidirektionale Abstrahlwinkel von über 300°.

    Dies lässt sich nur deshalb erzielen, weil im Gegensatz zu gewöhnlichen LED Lampen, bei kleinen bis mittleren Lichtstromleistungen kein Kühlkörper benötigt wird. Vielseitige Anwendungsbereiche, sei es in begrenzten kleinen Räumlichkeiten, wie auch unter Lampenschirmen erhöhen die Beliebtheit zusätzlich. Auch aus Umweltaspekten ist eine LED Fadenlampe von Vorteil, weil sie weder giftige Stoffe wie Quecksilber enthält und nicht wie bei Energiesparlampen üblich, nur im Sondermüll entsorgt werden dürfen.

    Nachteile einer LED Fadenlampe:

    Ein Nachteil ist, dass die LED Fadenlampe bei hohen Lichtstromleistungen über 60 Watt ohne Kühlkörper mit einer Glühbirne nicht mithalten kann und die Lichtausbeute relativ gering ausfällt. Ferner lassen sich bislang die meisten Filament-Lampen nicht dimmen. Nur durch zusätzlich integrierte Bauteile, die dann das Abstrahlverhalten und die Energieeffizienz verringern, lässt sich eine Dimmung erzielen. Auch der Preis ist für eine LED Fadenlampe, im Vergleich zum traditionellen Vorbild relativ hoch.

    Fazit:

    Wer auf eine moderne, umweltverträgliche und sehr energieeffiziente Beleuchtung Wert legt, kommt an LED Fadenlampen nicht vorbei. Die lange Lebensdauer, bei nahezu omnidirektionaler Abstrahlrichtung und ihre vielsetigen Einsatzgebiete macht die Fadenlampe sehr attraktiv.