• GU10 LED Leuchte - die Alternative für Hochvolt-Halogenlampen

    Sockel Größe GU10Sie kennen die GU10-LED-Lampen als Reflektorlampe in Ausstellerräumen oder direkt im Schaufenster. Ihr Licht (warmweiße Farbtemperatur) erhellt die zu präsentierenden Produkte, wobei die Auswahl ganz unterschiedlich ist. Durch ihre Fähigkeit, praktisch nicht heiß zu werden, kann solch eine Reflektorlampe auch problemlos dort zum Einsatz kommen, wo Schokolade oder anspruchsvolle Waren den Schaulustigen hinter einer Glasvitrine neugierig machen sollen.


  • GU10-LED-Leuchte statt Hochvolt-Halogenlampe

    LED Leuchmittel  GU10 - SockeldetailsDie Kennzeichnung GU10 bezieht sich auf den Sockel, in den das Leuchtmittel eingeschraubt wird. Charakteristisch für diese Einfassung sind die beiden sogenannten Knubbel. Die Befestigung der Strahler erfolgt über einen Bajonettverschluss. Der Gu10-LED-Strahler wird also nur eingesteckt und dann gedreht, damit er sicher sitzt. Für die Herausnahme einer Halogenleuchte gilt der umgekehrte Bewegungsablauf.

    Die LED-Leuchte GU10 löst nach und nach die klassische Halogen- und Glühlampe ab. Laut Hersteller der leistungsstarken Lampen, wie zum Beispiel Osram, lassen sich bis zu 90 Prozent Energie sparen gegenüber anderen Leuchtmitteln. Im Hinblick auf die stetig steigenden Stromkosten ist daher ein Austausch der herkömmlichen Lampen sinnvoll.

    Dabei lassen sich Halogenleuchten mit 35 Watt Leistung durch einen stromsparenden und dennoch leistungsstarken G10-LED-Strahler ersetzen. Mit nur 6 Watt erreicht dieses Leuchtmittel die Lichtstärke einer Halogenlampe. Doch auch 20-Watt-Halogenspots können Sie problemlos austauschen.

    LED Reflektorlampe GU10Wie bei den klassischen Leuchtmitteln tritt die Lichtleistung sofort zu 100 Prozent nach dem Einschalten ein. Wie hell eine LED gegenüber einer Energiesparlampe, einer Glühbirne oder einer Halogenleuchte ist, können Sie in unserer Vergleichstabelle sehen.

    Die Lampen sind außerdem wartungsfrei, sodass sich die Anschaffungskosten schnell amortisieren. Ein weiterer Vorteil liegt in der sehr geringen Wärmewirkung. Die nicht intendierte Wärmeabgabe der üblichen Leuchtmittel wie Halogen- oder Glühlampe ist übrigens der Grund für den höheren Energieverbrauch. Praktisch sind die Spots daher für die Beleuchtung von empfindlichen Materialien, die sonst unter der Hitze leiden würden. Aus diesem Grund wird die GU10-Leuchte oft als Reflektorlampe in Verkaufsräumen für verderbliche Lebensmittel oder Schmuckstücke eingesetzt.

    Ein großes Vorurteil gegenüber den LED-Leuchten war lange Zeit der, dass ihr Licht zu kalt sei. Heutzutage gibt es jedoch bereits viele LED-Lampen, die warmweißes Licht verbreiten. Die jeweilige Farbtemperatur lässt sich bei den Herstellerangaben anhand der Kelvinzahl ablesen. Näheres zur Farbtemperatur und der Lichtfarbe finden Sie in unserem Ratgeber.

    Die Spots sind für Hochstrom, also 230 Volt ausgelegt. Eine Niedrigvolt-Variante (12V) bieten Ihnen dagegen die G4-LED-Spots.